Aktuelle Steuer-News

Familienversichert? Vorsicht bei weiteren Einkünften wie z. B. Mieten

Gerade auf dem Land geben Ehefrauen häufig ihren Beruf auf, um sich um Haushalt und Kinder zu kümmern. Ist der berufstätige Ehepartner in einer gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung, greift hier die sogenannte Familienversicherung, in der Familienangehörige unter bestimmten Voraussetzungen kostenfrei mitversichert werden können. Aber Vorsicht: Entgegen der landläufigen Meinung sind es nicht nur Arbeitseinkünfte, die der Familienversicherung entgegenstehen.

Weiterlesen …

Schadenfreiheitsrabatt des Mitarbeiters lässt sich in der Regel auf Firmenwagen übertragen

Wenn für einen Mitarbeiter ein neuer Firmenwagen angeschafft werden soll, steht für die neue Versicherung häufig kein Schadenfreiheitsrabatt mehr zur Verfügung. Dadurch werden die Versicherungsbeiträge ziemlich teuer. Aber: Wenn der Mitarbeiter sein eigenes Fahrzeug dafür abgibt, lässt sich unter Umständen dessen Schadenfreiheitsrabatt auf den neuen Firmenwagen übertragen.

Weiterlesen …